Mexico

#3milestoessex

Morgen Abend um 20 Uhr ist es wieder soweit!

Wir veröffentlichen den nächsten Track!

Dieses Mal gibt es eine kurzentschlossen eingespielte "Low-fi"-Version von "Mexico"!

Aufgenommen in unseren Wohnzimmern in Wolfsburg und Berlin!

Im Moment sind wir noch dabei das Ding zu Ende zu fummeln!...also seid gespannt, wie es morgen Abend klingt!

Vorab hier schon mal der Text!

 

Mexico

(Music by V.Rechin/ S.Demmin; Words: V.Rechin; all rights reserved)

come on! follow me!

no need to be alone

you won't believe

what happens when we're on our own

the door's open now

the lights are going down

close your eyes and feel the heat

hypnotizing sound

we conquer underground

 

way down in Mexico

we're goin' to stay there 'til break of dawn

I'm goin' to show you which way to go

you are not alone

 

come take my hand

it keeps you alive

you will understand

the fascination of all my lies

I will become

the laughter in your eyes

together we'll find the entrance

into paradise, into paradise

 

way down in Mexico

we're goin' to stay there 'til break of dawn

I'm goin' to tell you which way to go

you are not alone

way down in Mexico

we're goin' to stay there 'til break of dawn

I'm goin' to show you where you belong

you are not alone

 

come on inhale

and see in yourself the beauty of me

come on inhale

lapse into me

 

way down in Mexico

we're goin' to stay there 'til break of dawn

I'm goin' to show you which way to go

you are not alone

way down in Mexico

we're goin' to stay there forevermore

I'm goin' to show you where you belong

you'll never be alone

 

Downloads unter www.3milestoessex.bandcamp.com

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

"CAROLINE EP", "Flowers" und ein Freund in Amerika

#3milestoessex
Es ist wieder soweit! Sonntag abend, 20Uhr und wir veröffentlichen unseren nunmehr 7 Song im Rahmen des wunderbaren Internet-Blogs www.luv-und-lü.de unseres Freundes und Fotografen Tom Tautz!
"Flowers", geschrieben in Wolfsburg, weiterentwickelt in Berlin und vollendet in Wiehl at www.artfarmstudio.de von unserem Freund und "dritten Mann" Robert Schuller!
Unsere erste EP, namens "CAROLINE EP" nimmt so langsam Formen an und so wird es nicht mehr lange dauern, dass man den ersten von 3 Teilen endlich in den Händen halten kann! 
Genaueres werden wir hier sehr bald verkünden können!...hoffentlich!
Derweil sind wir mit "Paper Aeroplane" in den Lieblingstracks unseres Freundes und Musikbloggers Cliff Hicks in San Jose, California gelandet! Dort übrigens direkt nach "The National", die wir sehr verehren!! Die spielen übrigens sehr bald in der Elbphilharmonie und falls jemand von Euch noch ein, zwei Karten über hat, wäre ich sehr interessiert!! ;-)
Aber jetzt Bühne frei für "Flowers"! Macht es Euch gemütlich, dreht die Anlage auf, schließt die Augen und lasst uns einen Moment lang der Soundtrack zu Eurem Tag, Abend oder Leben sein! 
Vielen Dank für Eure Treue und Unterstützung auf allen Ebenen!
Nachfolgend der Text zum Mitlesen und alle wichtigen Links zum Thema "3 Miles to Essex"!


Flowers
(Music by V.Rechin/ S.Demmin; Words: V.Rechin; all rights reserved)

one day you brought me flowers
you took my hand
we walked the line
one day we talked for hours
promised love
don't you deny
one day way up the towers
we spat from the top
and watched it fly 

one day dancing shadows
through fallen trees
a dark red sky
one day we walked for hours
how should we've known
our ships collide
one day top of the towers
are we still fallin' down

I know my love won't go
as long as flowers grow
I know my love won't go
as long as flowers grow

one day you brought me flowers
promised love
and told a lie?

Mehr Info unter www.3milestoessex.com

Die Songs zum Download unter www.3milestoessex.bandcamp.com

Den Blog unseres Freundes Tom Tautz gibt's unter www.luv-und-lü.de

Der Remix und der Retter in der Not

Manchmal braucht man einfach gute Freunde, um ein gestecktes Ziel doch noch zu erreichen!

So geschehen mit der unplugged-Version von "Empathy", die wir mal eben heute mittag kurzentschlossen aus der Hüfte geschossen haben!

Den Remix dieses Songs sollten wir eigentlich schon vor zwei Wochen bekommen, aber wie das Leben manchmal so spielt, haben wir ihn immer noch nicht! Also ziehen wir unseren Studiojoker des Monats, Herrn Oliver Sroweleit (siehe Bild, rechts!) und lassen spontan eine Solo-Live-Version von unserem Song aufnehmen! Im wunderschönen Studio-Nord in Bremen, mit sagenhaften, sündhaft teuren und sehr alten Mikrofonen!!...und damit geht es irgendwie auch immer am Besten!...wenn der Typ, der sie anschließt und bedient sein Handwerk versteht!...und das ist bei Oli natürlich der Fall!

Also Vorhang auf und Bühne frei für "Empathy" solo, live, ohne Netz und doppelten Boden! 

 

Empathy by „3 Miles to Essex“

(Music by V.Rechin/ S.Demmin; Words: V.Rechin; all rights reserved)

I'm standing on the edge 

no way to see

to get me out of here

to find some empathy 

confusion's all around

sets me apart 

show me where you are


I'm running since the day 

that I was born 

never ever turned my head to see

what I have done

I can't find my soul a place to be

oh father, come and speak to me


and tell me so

I'll find myself a home 

to rest my head 

'til break of dawn 

someone who walks with me

will set my spirit free

and take me out 

to see the sun


come around and love me as I am

lead me through the darkness 

lend me your hand 

half of my time 

is almost gone 

oh please, show me right from wrong


and tell me so

I'll find myself a home

to rest my head

'til break of dawn 

someone who walks with me

will set my spirit free

and take me out

to see the sun



 

Der Remix, die Kommunikation und die Retter Oli und Robert

#3milestoessex Heute Abend um 20Uhr ist es wieder so weit! Eigentlich hatten wir geplant, Euch einen ersten Remix eines "3 Miles to Essex"- Songs zu zeigen! Leider ist uns in der Terminabsprache mit unserer ersten Remixerin ein Fehler unterlaufen, so dass wir kurzerhand umplanen mussten! Unserem großartigen Freund und Mann am Mischpult Robert Schuller at www.artfarmstudio.de und dem unglaublichen Oliver Sroweleit aus dem Studio-Nord in Bremen sei Dank! Und so gibt es also heute einen weiteren Live-Song aus der Kirche am Meer in Schillig! Den Song kennt Ihr bereits!...aber wir finden, diese Live-Version ist eine würdige Alternative zum Studiotrack! Bis gleich!

www.3milestoessex.com

Downloads unter www.3milestoessex.bandcamp.com

Der Blog zu unserem Soundtrack unter www.luv-und-lü.de

Foto by Tom Tautz

"one night"

Heute Abend um 20Uhr ist es wieder soweit! Ein weiterer Song von "3 Miles to Essex" wird veröffentlicht! Doch dieses Mal haben wir uns für eine besondere Version entschieden! Wir waren Dienstag und Mittwoch im schönen Wangerland an der Nordsee und haben dort die Möglichkeit bekommen nachts in der "Kirche am Meer" in Schillig ein paar unserer Song live aufzunehmen! Sebastian an der Kirchenorgel und ich mit Gitarre am Mikrofon! Aufgenommen hat uns der unglaubliche Olli Sroweleit aus dem Studio-Nord in Bremen und abgemischt und gemastert wurde die Aufnahme wie immer von unserem Freund Robert Schuller im www.artfarmstudio.de ! Vielen Dank an Euch zwei für die wunderbare Arbeit! Und so kommt es, dass wir Euch einen Song in einer kleinen Live-Version präsentieren, den wir noch gar nicht als Studio-Version veröffentlicht haben!...ein Alptraum für jeden Plattenfirmenmensch, aber da müssen wir ja keine Rücksicht drauf nehmen!! Maximale künstlerische Freiheit!! So soll es sein!

Der Song heißt "one night" und ist eine Anklage an alle Machthaber dieser Welt, die ihre Macht missbrauchen und mittels Unterdrückung, fehlgeleitetem Glauben, Angstmacherei, Folter und Mord ihre Ideen durchzusetzen versuchen!...so lange es jedoch die Liebe zwischen den Menschen gibt, werden diese Machthaber am Ende doch nie die Oberhand behalten!...und das ist auch gut so!

"...they'll never prevail! No, no, no!..."

Und vorab gibt's wie immer schon mal den Text für alle, die sich die Zeit nehmen möchten! Danke für Eure Unterstützung!

 

"one night"

(Music by V.Rechin/ S.Demmin; Words: V.Rechin; all rights reserved)


a million virgins for one night the king's to choose

but there is hardly love to find

he named the flag and took the power to abuse

'cause he was born into the light

the night is red the dancers shimmerin' in the haze

painful blisters on their toes

the hope is green that's why people plant the streets

but now spring`s trampled underfoot

 

somebody's laughin' while another one cries

the idea is born and all the rest dies

they're hangin' their neighbours

they seem to be blind for your love

 

I realized my God is workin' in a bar

stood in the doorway said 'hello'

and by the morning light she told me all about

her life and lovers long ago

the streets are red the dancers fell upon their knees

painful blisters on their hands

tryin' to twist the colours, meanings and the truth

to keep the faith, who understands?

 

'cause somebody's laughin' while another one cries

the idea is born and all the rest dies

they're hangin' their neighbours

they seem to be blind for your love

your bed's shining empty

there's blood on the floor

the minute they got in

we left through back door

they're hangin' their neighbours

a virgin is born

they'll never prevail

no, no, no!

they're blind for your love


www.3milestoessex.com

Songs zum Download unter www.3milestoessex.bandcamp.com

Foto by Tom Tautz, mehr unter www.luv-und-lü.de

Wangerland an der Nordsee

Viele Neuigkeiten in und um "3 Miles to Essex"! Aber bevor wir Euch darüber informieren, geht's für Sebastian und mich am Dienstag erstmal ins Wangerland an der Nordsee, um endlich mal alle Beteiligten am Blog www.luv-und-lü.de persönlich zu treffen! Wir freuen uns schon sehr!! Die Gelegenheit möchten wir natürlich auch nutzen um neue Fotos zu schiessen und eventuell sogar das ein oder andere, kleine Live-Video aufzunehmen! Eine passende Location hat Tom bereits für uns gefunden (siehe Foto!)!...mal sehen, ob uns da was gelingt! Wir halten Euch in jedem Fall auf dem Laufenden! :-) Liebe Grüße und bis gleich!

Foto by Tom Tautz

Unsere Songs zum Download gibt's unter www.3milestoessex.bandcamp.com
Infos, Blogs, Fotos unter
www.3milestoessex.com

"a king or a thief"

„3 Miles to Essex“ und Song No. 4!

Am morgigen Sonntagabend um 20Uhr gibt’s hier online den nächsten Song von „3 miles to Essex“, mit dem Titel „a king or a thief“! Der Eine oder die Andere haben ihn eventuell schon mal, nur mit der Gitarre begleitet, live von mir gehört! Morgen abend gibt es dann auf www.3milestoessex.com oder hier auf Facebook unsere Studioversion!...und natürlich auch weiterhin diesen und alle anderen Songs zum Download auf www.3milestoessex.bandcamp.com !

Ich will zum Inhalt und zu meinen Gedanken, bezogen auf den Text, hier gar nichts groß vorwegnehmen! Nur soviel, es geht im Wesentlichen um das Verhältnis von Wahrheit und Lüge und der Frage, ob wir eigentlich wirklich wissen, was wir so alles glauben zu wissen!...und obwohl dieser Text schon gute 3 Jahre darauf wartet gehört bzw. gelesen zu werden, ist er irgendwie heute aktueller denn je!...zumindest fühlt es sich für mich so an! Wer mag, kann ihn sich einfach heute schon vorab durchlesen! Natürlich freuen wir uns auf jede Art der Rückmeldung und sind schon gespannt auf morgen abend!

 

A king or a thief

(Music by V.Rechin/ S.Demmin; Words: V.Rechin; all rights reserved)

Elvis Presley was a talented fool

Humphrey Bogart just pretended to be cool

Johnny Cash never wanted to wear black

Cobain died on a heart attack

John Lennon has never been to New York

Boris Karloff was afraid of the dark

Marilyn Monroe just a Disney cartoon

and Michael Jackson the first man on the moon

 

Alfred Hitchcock fell in love with a bird

Charlie and Miles have never spoken a word

God lost his soul in a game with James Brown

Lemmy was the only angel in town

Frank Sinatra only drank apple juice

Kennedy thought he's got nothing to lose

Janis Joplin crashed her Mercedes Benz

the lie and the truth are friends

 

do you know

what you know?

come on leave the world far behind

don't lie to me tonight

and let me know

let me know

who's the king and who is the thief

I do you believe

 

Lady Madonna was a guy called Lucille

and Little Richard was the fool on the hill

Sergeant Pepper's lonely hearts were a fake

and Bob Marley did it all in one take

Charlie Chaplin walked the wild side of life

Lou Reed killed Mack, the knife

Buddy Holly never sat in a plane

and Amy Whinehouse sang her prayer in vain

 

Ziggy Stardust sold the world in a day

Pablo Picasso dreamed in blue, pink and grey

John Wayne never shot with a gun

and Quentin Tarantino is his son

 

do you know

what you know?

come on leave the world far behind

don't lie to me tonight

just let me know

let me know

who's the king and who is the thief

I do you believe

 

revolution is a videogame

the late night news are going insane

the world wide web doesn't exist

I shot it down who's next on the list?

the stock market is me weird online

democracy's dead and freedom's a lie

television's always tellin' the truth

the truth is a lie is the truth is a lie is the truth is a lie is the truth...

 

off we go

off we go

come on leave the world far behind

don't lie to me tonight

and let me know

let me know

who's the king and who is the thief

I do believe

in you


www.3milestoessex.com

www.facebook.com/3milestoessex

www.3milestoessex.bandcamp.com

 

Und den wunderbaren Blog unseres Freundes Tom Tautz gibt’s auch weiterhin unter :

www.luv-und-lü.de

Foto by Norman Keil

 

Songs, Songs, Songs

Eigentlich dachte ich, dass dieses Jahr ein wenig ruhiger wird! ...doch dann ging Mitte Mai unsere Seite www.3milestoessex.com online und jetzt sitze ich am Rechner, die Sonne scheint durch's Fenster und ich bin einigermaßen überwältigt von den vielen Eindrücken und Ereignissen der letzten Wochen! Wo immer mir Menschen begegnen, sei es vor und nach Konzerten, auf Partys, bei Fussballspielen meiner Kinder oder einfach im Supermarkt um die Ecke, werde ich auf unsere Songs und 3 Miles to Essex angesprochen!...und tatsächlich gab es bisher nahezu ausschließlich positive Rückmeldungen, liebe Kommentare und bestärkende Worte!!...wobei auch kritische Worte von uns gerne angenommen werden würden!...und es fällt auf, dass es bei unseren bisher veröffentlichten 3 Songs keinen eindeutigen Liebling gibt, sondern sich die Einschätzung "Lieblingssong" ziemlich gleichmäßig über alle drei verteilt! Und wir können sagen, dass sich das alles zusammengenommen unglaublich gut anfühlt! Vielen Dank! 

Am Dienstag und Mittwoch dieser Woche ging es nun wieder zu Gesangsaufnahmen ins artfarmstudio.de unseres Freundes Robert Schuller! Um mich nicht durch den morgendlichen Stau quälen zu müssen, bin ich bereits am Vorabend angereist. Robert hatte zwar noch zu tun, aber ein Anruf genügte und ich konnte bei meinen Freunden Silvia und Thorsten Wingenfelder im gemütlich ausgebauten Bauwagen übernachten, kühles Kölsch und kleine Geburtstagsparty für die Chefin des Hauses inklusive! Großartig, vielen Dank, Ihr Lieben!

Und so saß ich am Dienstag morgen, nach einem kleinen, gemeinsamen Frühstück mit Robert vor dem Pult und hatte den ziemlich tollkühnen Plan 6 Songs in den folgenden 36 Stunden einzusingen! Puuuh, eigentlich ein nicht sehr realistischer Plan, aber manchmal muss man sich vielleicht ein wenig zu weit aus dem Fenster lehnen, um dann festzustellen, dass es irgendwie tatsächlich funktioniert! Mit Robert im Studio zu arbeiten ist schlicht wunderbar! Man steht vor dem Mikro und hat auf der anderen Seite der Scheibe einen Partner, der sofort auf jeden Wunsch reagiert, super schnell die nötigen Einstellungen vornimmt und so die Chance erhält, die Stimmung eines Takes zu erhalten und weiter daran zu arbeiten! Und so hangelten wir uns von Song zu Song und fingen sie alle ein!! Unglaublich! "A king or a thief", "Mexico", "one night", "maybe today", "my heart" und "The Way I am"! Was für eine intensive und großartige Zeit! Und das Beste ist, Ihr werdet sie alle in den kommenden Monaten hören können!... und wir sind schon jetzt gespannt auf Eure Kommentare und Rückmeldungen!

Aber alles zu seiner Zeit! Jetzt gibt's am kommenden Sonntag erstmal Song #4! Den Text und ein bisschen was zum Inhalt gibt's für alle, die es interessiert bereits am Samstag! Eine wunderbare Zeit, denn alle Beteiligten arbeiten mit Hochdruck, super viel Energie und Freude zusammen und schaffen so gemeinsam etwas, zu dem der Einzelne nicht in der Lage wäre!

Danke an Tom Tautz für die Idee, die Fotos, die Unterstützung und die großartige Umsetzung! www.luv-und-lü.de

Danke an Robert Schuller für Vocal recordings, Mix und Mastering! Es könnte nicht besser sein! www.artfarmstudio.de

Danke an alle bei der Wangerland Touristik!..wir kommen Euch bald mal besuchen!

Danke an alle Sponsoren und Medienpartner rund um dieses Blogprojekt!

Danke an meinen Freund Sebastian Demmin für den geilsten Sound der Welt!

...und danke an Euch für die Unterstützung, die Zeit und die Liebe zur Musik!

www.3milestoessex.com

...unsere Songs zum Download gibt es natürlich weiterhin unter www.3milestoessex.bandcamp.com

Der Käptn, die Bande und ein Platz voll Gratulanten

Heute gibt es Song #3, namens "3 Miles to Essex" und dieses Mal ist alles ein wenig anders!! Eine sehr emotionale und ziemlich vollgepackte Woche liegt hinter mir! Mit einem wunderschönen Solo-Gig in Rüthen zu Beginn! Vielen Dank an alle, die den Weg dorthin gefunden haben und vor Allem natürlich an Käptn Käse (siehe Foto) und sein Team für eine rundherum gelungene Veranstaltung!! Danach 4 Tage Studio mit Norman und seiner Bande! Großartige deutsche Texte, tolle Songs und ziemlich amtliche Aufnahmen! Danke Olli Sroweleit für eine tolle Studiozeit und danke Norman, Nils und Andy! Das wird noch richtig groß!! Und gestern dann ein erneuter Solo-Gig bei meinen Freunden vom Casa Espana in Wolfsburg! Quasi mein Heimspiel!...und das mit großem Tamtam um 0 Uhr, denn heute und jetzt ist mein Geburtstag! Schon krass, wenn der ganze Platz Dir ein "happy birthday" singt und man danach eine gefühlte Ewigkeit von Allen gedrückt und beglückwünscht wird! Danach hat der hiesige Chor sich auch noch zu einem spontanen Geburtstagsständchen hinreissen lassen und ich war ehrlich gesagt ein wenig sprachlos!! Und jetzt platzt mein Facebook-Profil, der Messenger und mein WhatsApp aus allen Nähten vor unzähligen Glückwünschen und lieben Worten!! Vielen, vielen Dank! Ich werde alles in Ruhe lesen und hoffentlich auch, wenigstens kurz, beantworten!

Und jetzt sitze ich bei bestem Wetter vor meinem Rechner und fiebere der Veröffentlichung von #3 entgegen! Nach diesem emotionalen Einstieg in mein neues Lebensjahr kommt nun ausgerechnet heute (tatsächlich relativ ungeplant!) der Song heraus, der unseren Namen trägt! "3 Miles to Essex"! Ein kleiner Song von Sebastian und mir, der sich an alle richtet, für die wir unsere Musik machen möchten: die kleinen Leute, die coolen Typen mit ihren süßen, augenzwinkernden Freundinnen, die Anzugträger, die Arbeiter, die Heiligen, die Sünder, Die, die geben und Die, die nehmen, die Liebenden, die Hasser, die ewig Gestrigen, die Einsamen, die Zuhörer, die Kritiker, alle Katzen, Hunde, Schweine...! Wir senden unsere Songs, angelehnt an den Piratensender "Radio Caroline", der von einem Boot außerhalb der 3-Meilen-Zone aus, seine Musik gesendet hat! Vorbei an allen Regeln und Beschränkungen, einfach ungefiltert aus dem Herzen in die Welt!... und genau so fühlt es sich an, wenn wir unsere Songs, die ohne jeden Kompromiss genau so sind, wie wir es für richtig halten, in die Welt hinaus entlassen! Gemeinsam mit unserem Freund Robert Schuller at artfarmstudio.de haben wir unseren Sound gefunden, die nächste Studio-Gesangssession ist schon geplant und es fühlt und hört sich alles genau richtig an!

Heute Abend um 20Uhr geht der nächste Foto-Blog unseres Freundes Tom Tautz unter www.luv-und-lü.de online! Er handelt dieses Mal über den Kapitän der Helgolandfähre, quasi 3 Meilen vor Cuxhaven!...wie passend! ;-)  Und zeitgleich laden wir unsere #3 hoch und sind schon jetzt gespannt auf Eure Rückmeldungen! Zur Feier des Tages werden wir den Song wieder auf www.3milestoessex.bandcamp.com zum "pay what you want"-Download anbieten! Also schnappt ihn Euch und lasst was da oder nehmt ihn einfach so mit nach Hause! Unser kleines Dankeschön für Eure vielen, netten Worte und die großartige Unterstützung! Wie gesagt, ein kleiner, ruhiger und Dank des großartigen Sebastian Demmin, sehr atmosphärischer Song! Ich liebe ihn sehr!! Natürlich auch, weil er der erste Song war, den ich im Artfarmstudio gesungen habe, vollgepackt mit Emotionen, gespannter Erwartung und dem unerschütterlichen Glauben, das irgendwie immer Alles gut wird! ...und der somit zum Türöffner für meinen Gesang und unseren Sound geworden ist! Wie wunderbar!! Und für alle, die schon jetzt etwas Zeit haben, gibt's hier wie immer schon mal den Text vorab! Vielen Dank für Euer Interesse, Eure Zeit und die großartige Unterstützung!

3 Miles to Essex 

(Music by V.Rechin/ S.Demmin; Words: V.Rechin; all rights reserved)

to all the thin long bearded thinkers 

and their lovely long haired twinklers 

to all the men with ties and laptops 

and their secretary guns

to all the normal people workin'

all the sinners and the saints 

to all the lovers, all the haters, 

givers, takers and their sons


We're 3 miles to Essex

and we're sending out our songs 

We're 3 miles to Essex

and we'll stay 'til the night has gone 


to all the listeners, critics, writers 

all the cats and dogs and swine 

to all the old and rusty minds 

armed with rules and the old time 

to all the Ladies sittin' home 

still waitin' for the one to come

to all the good times and the bad times

our time is yet to come


We're 3 miles to Essex

and we're sending out our souls 

We're 3 miles to Essex

and we'll stay 'til the night has gone 


We're 3 miles to Essex

and we're sending out our songs

We're 3 miles to Essex 

and we'll stay 'til the night has gone 

 

www.3milestoessex.com



 

Mertesacker, Sauerland, Sylt, San Francisco und der Bass von Nate Mendel!

Samstag morgen, die Sonne scheint!...oder doch schon mittag? Egal, ich habe gerade erst gefrühstückt und gefühlt beginnt der Tag! Die vergangenen Tage und Wochen zählen zu den emotionalsten meines Lebens! Klingt vielleicht sehr dramatisch, ist aber einfach die Wahrheit! Die Veröffentlichung unserer ersten Songs hat eine wunderbare Welle in Gang gesetzt! Überall begegnen uns Nachrichten, Kommentare, Rückmeldungen und liebe Worte (sogar im heimischen Supermarkt!) und mit den eigenen Songs und dem Gefühl dazu offenbar gar nicht so falsch zu liegen, ist ganz wunderbar! Vielen Dank an Euch alle!

Unsere Songs erkunden so ganz allmählich die Welt! Nachdem Stefan Hartmann von Syltfunk.de gleich nach Erscheinen von "Empathy" Interesse an Text und Musik angemeldet hat und ihn in sein Portfolio aufnehmen möchte, hat Cliff Hicks im weit entfernten San Francisco unseren zweiten Song "paper aeroplane" in seinem Music-Podcast "Starlight Society" vorgestellt! Das fühlt sich ein bisschen unwirklich und wunderschön an! Kleine Schritte, aber wir sind dankbar für Alles! Vielen Dank an Stefan und Cliff für Euer Interesse und die Unterstützung! Und nächsten Sonntag, den 11.06.2017 gibt's dann auch schon Song #3! Es wird unser namensgebender Song "3 Miles to Essex" sein! Ein kleiner Song, in dem wir Euch alle direkt ansprechen, uns vorstellen und einen weiteren, kleinen Schritt hinaus gehen! Wir freuen uns schon jetzt auf Eure Rückmeldungen und Kommentare! 

Und dann geht's auch schon wieder zu unserem genialen dritten Mann Robert Schuller ins artfarmstudio.de , um die nächsten Songs einzusingen! Sebastian bereitet gerade in Berlin die Backings vor und alles fügt sich ganz wunderbar zusammen! Im Studio bei Robert waren ja schon die Foo Fighters zu Gast (was für ein Hammer!!!) und heute lese ich, dass Rami Jaffee als neues, festes Bandmitglied der Foo Fighters vorgestellt wurde, nachdem er ja schon seit einiger Zeit zur Live-Besetzung gehört!!...Rami ist irgendwie mit Robert befreundet und auch der Grund, warum die Foo's im Artfarmstudio zu Gast waren!...und ich habe bei meinem ersten Aufenthalt auf dem selben Bass gespielt, wie Nate Mendel (Beweisfoto siehe oben!!)!...ein weiteres, persönliches Highlight für mich! Puuuh, ganz schön viel auf einmal!...aber alles wunderschön!

Eigentlich wollte ich jetzt nochmal an der Setlist für mein kleines, einstündiges Programm feilen, aber irgendwie ergeben sich die Songs gerade ganz automatisch!!...und ein bisschen Freiraum für Spontanes lasse ich mir auch, bevor ich mich dann morgen früh auf den Weg mache, um im wunderschönen Rüthen im Sauerland, bei hoffentlich trockenen und unwetterfreien Wetterverhältnissen den "Music Walk Rüthen" zu eröffnen! Eine Stunde nur die Gitarre und ich! Beginn ist 17Uhr, Einlass ab 16:30Uhr! Vielen Dank an den umtriebigen und überaus liebenswerten Käpt'n Käse für die tolle Idee zu diesem Event! 4 Acts auf 4 Bühnen entlang der alten Stadtmauer rund um Rüthen! Quasi Kultur, Bewegung, frische Luft, eine tolle Landschaft, zusammen mit Getränken, Essen und viel guter Laune! Wer Pfingstsonntag plant auf dem Sofa zu sitzen, sollte mal die Entfernung checken und sich im Zweifel auf den Weg machen!! Ich freue mich sehr und bin gespannt, wer alles so dabei ist!...und natürlich wird sich auch der ein oder andere "3 Miles to Essex"-Song in meinem Programm finden!...wie neulich im wunderbaren Moers!....und jedesmal kommen vielleicht ein, zwei neue Songs dazu!? :-)

Aber heute geht's erstmal noch zu meinen Freunden Kai und Thorsten und dem ganzen geilen Fury-Haufen!! Mertesacker&Friends in Hannover! Ein guter Zweck, ein paar echte Fussball-Hochkaräter, ein paar Songs der Furys und danach gemeinsam Champions-League-Finale im Zelt!...da kann ich bei meinen zwei Jungs mal richtig glänzen!!  ...vielen Dank an Thorsten und Kai für die nette Einladung! Das wird ein schöner und irgendwie auch aufregender Tag mit Fussball, Musik und netten Gesprächen!!...sofern die A2 sich nicht wieder als längster Parkplatz der Republik entpuppt! ;-)

So und jetzt noch ein mal das Programm spielen und dann müssen wir auch schon los! Mann oh Mann, viel los gerade!...aber zwischendurch immer auch Zeit für ein paar Zeilen! So soll es sein! Euch schöne Pfingsten, vielen Dank für alles und bis gleich!

Natürlich gibt's alle Songs unter www.3milestoessex.bandcamp.com

Alle Infos, Fotos und Blogs wie immer unter www.3milestoessex.com

oder auf Facebook unter www.facebook.com/3milestoessex

 

Paper Aeroplane

3 Miles to Essex

... unser zweiter Song "Paper Aeroplane" geht hiermit hinaus in die Welt! 

Ihr findet ihn jetzt auf www.3milestoessex.com

...oder auf unserer SoundCloud-Seite
https://soundcloud.com/user-89223893-889360056

Macht die Anlage laut oder setzt Euch die Kopfhörer auf und nehmt Euch einen Moment Zeit!...und wenn es Euch gefällt, dann teilt gerne unsere Musik, lasst uns einen Kommentar oder ein "gefällt mir" da und begleitet unsere spannende Reise! 

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

"Paper Aeroplane" gibt's dann zum Download ab Mittwoch, den 31.05.2017 um 20Uhr unter www.3milestoessex.bandcamp.com

Mit 12 Songs in jeweils zwei Versionen begleiten wir musikalisch das Blog-Projekt www.luv-und-lü.de das heute Abend mit der zweiten, wunderschönen Geschichte vom "Strandkorbdoktor" ins Rennen geht! 

Insgesamt 24 Geschichten, 12 Monate – eine Reise zu den Menschen ans Meer.
Nehmt Euch unbedingt auch dafür etwas Zeit, es lohnt sich!

... vielen Dank an Wangerland an der Nordsee Die-Nordsee.de Jever Reederei Cassen Eils und Carado GmbH für die mega Unterstützung.

... und Dank an Tom Tautz für die vielen tollen Ideen, die Fotos und die fantastische Umsetzung!

 

Paper Aeroplane

(Music by V.Rechin/ S.Demmin; Words: V.Rechin; all rights reserved)


I threw a paper aeroplane 

far out to the sea 

covered all with thoughts I've had

about you and me

it was flying high into the sky

somewhere to be

 

I watched it 'til I lost the spot 

drowned in my tears 

I turned around and dried my eyes

so noone could see 

that with this paper aeroplane 

I threw away my sorrows and pain

nothing will ever be the same

but there's no need to fear it

don't fear it

 

You will always be a part of my life

You will always be a part of my soul 

You will always be a part of my life

You will always be a part of what I am


You are my atmosphere 

through you I breathe

You are always surroundin' me

I can feel it

We're flying high above the sky

somewhere to be

and you feel it


You will always be a part of my life

You will always be a part of my soul 

You will always be a part of my life

You will always be a part of what I am

You're my home 


 

3 Miles und der Download

Es ist soweit!! Unter www.3milestoessex.bandcamp.com könnt Ihr Euch unseren ersten Song "Empathy" herunterladen! Zur Feier des Tages geben wir Euch den Song mit der Option zu zahlen was Ihr wollt, wobei es ausdrücklich erlaubt ist, den Song für umsonst herunterzuladen! Quasi unser kleines Begrüßungsgeschenk und Dankeschön für Euch! 

Und morgen ist es dann so weit! Der zweite Fotoblog auf www.luv-und-lü.de geht online und zeitgleich wird unser nächster Song "Paper Aeroplane" zu Euch gelangen! Natürlich werden wir ihn dann unter der oben genannten Adresse auch zum Download anbieten!!...allerdings dann für 'n Euro, oder so!? Also greift zu und holt Euch "Empathy" nach Hause bevor Ihr dann morgen nicht anders könnt und Euch auch "Paper Aeroplane" ins Haus bzw. auf's Handy oder Tablet oder ....holt! Wir sind super stolz und glücklich und können Eure Rückmeldungen kaum erwarten!

Die erste Grundidee zu diesem Song habe ich auf dem Wandklavier im Gismo7- Studio in Spanien bei Paul Grau gehabt! Ziemlich krökelig die Melodie gespielt, dazu gesungen, alles mit dem Handy aufgenommen und ohne viel Nachdenken an Sebastian geschickt! Danke, mein Freund, dass Du Dir diese Art von "neuer Songidee" tatsächlich immer anhörst und ernst nimmst! Ich hätte damals nicht zu träumen gewagt, dass eines Tages (um genau zu sein morgen!!!) der Song in einem derart schönen Gewand die Welt erobert!...und das wird er zweifellos tun!! ;-) Nach ewigem arbeiten, herumschneiden, neu arrangieren, Text schreiben, aufnehmen,...haben Robert Schuller (at artfarmstudio.de) und ich dann vor knapp zwei Wochen eine Form gefunden, die diesen Song genau so zeigt, wie er immer sein sollte! Also setzt Euch morgen die Kopfhörer auf bzw. reißt die heimische Anlage auf und lasst Euch von uns in diesen Song hineinziehen! "3 Miles to Essex" und die große Popmusik! Und damit die Vorfreude noch ein wenig steigt, gibt's wie beim letzten Mal den Text schon einen Tag vorher! So kann sich jeder der mag, schon mal ein kleines, eigenes Bild von unserem neuen Baby machen! Viel Spaß und danke für Eure Unterstützung!

Paper Aeroplane

(Music by V.Rechin/ S.Demmin; Words: V.Rechin; all rights reserved)


I threw a paper aeroplane 

far out to the sea 

covered with all the thoughts I've had

about you and me

it was flying high into the sky

somewhere to be


I watched it 'til I lost the spot 

drowned in my tears 

I turned around and dried my eyes

so noone could see 

that with this paper aeroplane 

I threw away my sorrows and pain

nothing will ever be the same

but there's no need to fear it

don't fear it

 

You will always be a part of my life

You will always be a part of my soul 

You will always be a part of my life

You will always be a part of what I am

 

You are my atmosphere 

through you I breathe

You are always surroundin' me

I can feel it

We're flying high above the sky

somewhere to be

and you feel it

 

You will always be a part of my life

You will always be a part of my soul 

You will always be a part of my life

You will always be a part of what I am

You're my home 

 

www.3milestoessex.com

 

Die Tränen meiner Mutter

Es ist ziemlich spät an diesem Donnerstag! Um genau zu sein, ist dieser 25.05.2017 gleich Geschichte und mit ihm die ganzen umherziehenden Horden von feiernden "Vätern"! Schon seltsam, dass ausgerechnet die am wildesten feiern, die offensichtlich (oder sollte ich sagen hoffentlich?) noch nicht Väter sind! Egal! Ich sitze hier zu später Stunde vor dem Rechner und habe tatsächlich allen Grund zu feiern! Eben gerade habe ich den Endmix von unserem zweiten Song bekommen und gehört!! Und ich muss sagen, dass wir keinen Besseren hätten finden können, als Robert Schuller at artfarmstudio.de!! Vielen Dank, Robert für die sofortige Umsetzung all unserer Änderungswünsche und vielen Dank für Dein unglaublich gutes Händchen im Umgang mit unserem Material! Man muss überhaupt nicht mehr viel korrigieren!! Der Song fließt und haut mich wirklich um!! Und es sind nur noch wenige Stunden bis wir ihn Euch voller Stolz präsentieren können!! Mann, was für ein Hammer!!!

Die Rückmeldungen auf unseren ersten Song "Empathy" haben uns wirklich schwer umgehauen! Vielen Dank für all die wunderschönen Kommentare und Anmerkungen! Ein erstes, kleines Solo-Konzert mit 3 von unseren Songs hat es auch schon gegeben und nun steht Song #2 "paper aeroplane" in den Startlöchern! Ich werde am Samstag den Text hochladen und ein wenig über den Song schreiben, so dass Ihr genug Gelegenheit habt Euch damit ein wenig vertraut zu machen!...sofern Ihr dazu überhaupt Lust habt!? Ich kann es jedenfalls kaum erwarten, ihn in die Welt zu entlassen!

Und Sonntag Abend ist es dann so weit! Der neue Blog auf www.luv-und-lü.de geht online und zeitgleich kommt unser Song zu Euch! Schaut Euch die Fotos und die Geschichten an und lasst Euch von Tom Tautz und seinem Blickwinkel auf den nächsten Protagonisten ins Wangerland entführen! Wunderschöne Bilder von wunderbaren Menschen und ihrer ganz eigenen Welt! 

Ich habe übrigens gestern meiner Mutter erstmalig die ersten Songs von "3 Miles to Essex" vorgespielt und ihre Reaktion hätte nicht schöner sein können! Na klar ist sie sowieso und schon immer mein größter Fan, aber die Freude und leichte Ungläubigkeit in ihren Augen, haben mir mehr gesagt, als tausend Worte! Sie saß, zumeist mit geschlossenen Augen, den Kopfhörer fest auf den Ohren, die Hände den Kopf haltend da, wippte leicht mit dem Oberkörper und weinte! Puuuh, da bleibt mir selbst nichts weiter übrig, als eine kleine Freudenträne mit zu verdrücken! Und so scheint es im Moment, dass "3 Miles to Essex" einen großen Bogen schlägt und vieles von dem, was in den letzten Jahren so passiert ist, darin sanft um- und einwickelt und sich am Ende alles richtig und gut anfühlt! Und ich hoffe, dass dieses Gefühl noch möglichst lange anhält! Gute Nacht und danke für Eure Unterstützung!

"we're flying' high into the sky, somewhere to be!...and you feel it!"

www.3milestoessex.com

Weltpremieren in Moers!

Samstag, 20.05.2017, viertel vor sieben! Ich habe eine knappe Stunde gebraucht, um meine Gedanken zu sortieren und mich dann gefragt, ob ich den Blog schreiben sollte, ohne auch nur ein einziges Wort über Fussball zu verlieren!?....klares nein! Glückwunsch Hamburger SV! Ich weiß ehrlich gesagt nicht ganz genau wie sie das gemacht haben, aber sie haben es gemacht! Dank einer, sagen wir mal mindestens schwierigen Entscheidung in der Nachspielzeit des vorletzten Spieltages und einer effektiven Chancenverwertung am heutigen, letzten Spieltag bleiben sie weiterhin in der 1.Liga! Und meine Jungs drehen nochmal 'ne Extrarunde!...oder eher zwei! Puuuh, ich weiß noch nicht genau wie ich das durchstehen werde, aber es muss wohl sein! Ist ja nur Fussball! Braunschweig, das wird heftig, fürchte ich! Ich hoffe nur, die ganzen Chaoten halten einfach mal die Füsse still und feuern ihr Team an, ohne diesen mittlerweile üblichen Aggromist! 

Jetzt aber zum eigentlichen, gänzlich euphorisierenden und unfassbar bewegenden Anlass dieses Blogs! "3 Miles to Essex" gibt es heute seit ziemlich genau 6 Tagen!...zumindest offiziell! Und gestern stand ich gemeinsam mit unserem Freund Jan Löchel auf der Bühne der Dorfkirche in Repelen, Moers und habe erstmalig ein paar unserer Songs vor einem Publikum gespielt! Zu Allererst muss man den Titel Dorfkirche mal etwas relativieren!! Also was in Moers Dorfkirche genannt wird, taugt anderenorts mindestens zum Dom!! Ein wunderschöner Kirchenbau, der diesen Abend schon gleich von Beginn an in ein sehr festliches Licht tauchte. 

Alles war wunderbar organisiert (vielen Dank an Petra und alle Beteiligten!), die Kirche gut gefüllt, was angesichts der Größe wirklich nicht selbstverständlich war und so ging es pünktlich um 20Uhr los! Ich fange an mit zwei Songs, dann Jan 4 Songs und dann ich 4 Songs und so weiter! Vielen Dank an dieser Stelle, mein lieber Jan für Deine Hilfe, die vielen guten Tipps und Deine wunderschöne Musik!! 

Und gleich vom Beginn an war klar, dass diese Art von Konzert so ungefähr die Schönste ist, die man sich wünschen kann!! Atemlose Stille, ein Publikum das vom ersten Ton an mit teils geschlossenen Augen der Musik lauscht, teils mit selig lächelndem Gesichtsausdruck jede gesungene Phrase beantwortet, leicht im Takt mitwippt und mir (uns!) auf der Bühne damit das sichere Gefühl gibt, dass sich die Musik dort im Zuschauerraum offenbar ähnlich schön anhört, wie oben auf der Bühne! Vielen Dank an dieser Stelle an den phantastischen Martin Kühlechner für einen wundervollen Sound!!

In einen so großen Kirchenraum hineinzusingen, erzeugt ein wunderbares Gefühl und es entsteht eine ganz besondere Magie! Und wenn man sich dann, weil wirklich alle nur zuhören wollen und man gegen nichts ansingen bzw. ankämpfen muss, voll und ganz in den Song reinfallen lassen kann, jede Dynamik hörbar wird und jeder kleine Ton den ganzen Raum erfüllt, dann erlebt man diese Songs auch nochmal ganz neu! Vielen, vielen Dank an Euch, die Ihr alle gestern da gewesen seid! Das war unglaublich emotional und schön!

Und als ob das nicht schon reichen würde, kam dann noch dazu, dass ich erstmalig 3 Songs von "3 Miles to Essex" live singen konnte und wollte!! Eigene Songs inmitten von Coversongs meiner all-time-favorites sind ja so eine Sache! Die meisten dieser weltberühmten Songs sind ja nicht ganz umsonst so weltberühmt geworden! Oft relativ einfache Akkordfolgen, zumeist perfekte Gesangsmelodien und zumindest bei meinen Favoriten auch immer Texte, die beinahe besser nicht sein könnten! "Empathy" war der erste Song aus eigener Feder, irgendwo zwischen "Chasin' Cars" und "Dancing in the dark"! Den kannte ja bereits der ein oder andere als Soundtrack zum ersten Blog unseres Freundes Tom Tautz auf www.luv-und-lü.de und somit war es "nur" eine Live-Premiere!...und fühlte sich fantastisch an! Vom schon ziemlich euphorischen Applaus danach ganz zu schweigen! 

Als sich dann aber am Ende des zweiten und bis dahin noch nie öffentlich aufgeführten Songs "Paper Aeroplane", nahezu das gesamte Publikum zu stehenden Ovationen hinreissen ließ, konnte ich den Kloß im Hals und ein, zwei damit verbundene Tränen nicht mehr leugnen! Weltpremiere in Moers! Der Song ist übrigens der Nächste, den wir veröffentlichen werden (am Sonntag, den 28.05.!), er bedeutet mir unglaublich viel und ich liebe ihn sehr! ...und genau eben hat mich übrigens unser Freund Robert Schuller aus dem artfarmstudio.de angerufen, um mir zu sagen, dass er den ersten Mix fertig hat! E gibt zwar noch die ein oder andere Feinheit nachzuarbeiten, aber da er erst am Donnerstag dazu kommen wird, sollen wir schon mal reinhören und alle Baustellen auflisten!...um uns dann intensiv auszutauschen und diesen Song so schön und hell strahlen zu lassen, wie möglich!! Robert, Du bist ein unglaubliches Glück für uns!! Was für eine wunderschöne Zeit!!!!

Zum Abschluss von Jans letztem Songblock hat er mich dann zu sich auf die Bühne gebeten und wir haben gemeinsam seinen Song "we are" gesungen! Das haben wir auf der gemeinsam bestrittenen "Wingenfelder - Retro - Tour" an jedem Abend so gemacht und es war mir eine Ehre und große Freude Dich an diesem so speziellen Abend erneut begleitet zu dürfen!!

Der Ruf nach einer Zugabe war unvermeidlich und so einigten wir uns schnell darauf, dass jeder noch einen Song zum Besten gibt, mittlerweile kurz vor 23 Uhr! Als ich dann meine Zugabe spielen sollte, war ich ein wenig unsicher, welcher Song dafür so spontan am Besten geeignet wäre! Auf meine, tatsächlich ernst gemeinte Frage, was ich denn am Liebsten so spielen sollte, kam einhellig der Wunsch nach einem weiteren, eigenen Song! Und so gab es als meinen persönlichen Abschlusssong noch unseren Titeltrack "3 Miles to Essex"! Ein kleiner Song, der sich schlicht an alle wendet, die wir mit unserer Musik erreichen möchten!...Euch!!!...denn egal ob Lehrerin, Büromensch, Krankenschwester, Fabrikarbeiter, Taxifahrer, Manager, Hartz-4-Empfänger oder was auch immer! ...für uns seid Ihr alle eins! Unser Publikum!...und so hoffen wir, dass es mit der Zeit einfach immer ein paar Menschen mehr werden, die unsere Songs hören, kommentieren, lieben, vielleicht hassen, singen, teilen oder einfach mit einem Lächeln im Gesicht an sich vorbeiziehen lassen! Vielen Dank für Eure Unterstützung!

"...we're 3 miles to Essex and we're sending out our songs"!

www.3milestoessex.com

Foto by Christian Hafer

Gin Tonic und die Sonne

Es ist jetzt 15:45 Uhr und ich sitze wieder vor meinem Rechner und schreibe an einem neuen Blog!....doch diesmal ist alles irgendwie anders! Der gestrige Tag war sehr emotional und die vielen lieben Kommentare und positiven Rückmeldungen auf unseren Online-Start von 3 Miles to Essex haben uns unfassbar gefreut, stolz und unfassbar glücklich gemacht! 

Die Tatsache eine genaue Uhrzeit zum Ziel zu haben, ließ zwar die Zeit bis dahin kaum vergehen, aber Gott sei Dank hatte Tom kurz vor meinem Herzstillstand die schöne Idee sich vielleicht um 19Uhr noch kurz auf ein Getränk im Café Schrill zu treffen! Gerne hätte ich auch die anderen "3 Miles" Sebastian und Robert dabei gehabt, aber das ließ sich leider nicht einrichten! Aber in unseren Gedanken waren sie natürlich beide mit dabei! Und so saßen Tom und ich bei Gin Tonic und Sonnenschein vor dem Schrill und tranken jeder gleich zwei Gläser!....quasi für die Anderen mit!...was zumindest bei mir für eine ziemlich gelöste Stimmung sorgte!

Dann schnell um kurz vor acht bei Hagel und Sonnenschein nach Hause, um rechtzeitig zum Start von www.luv-und-lü.de und www.3milestoessex.com zu Hause zu sein!

Den weiteren Abend habe ich dann zwischen Sofa mit TV und Rechner verbracht, alle Kommentare und Meldungen gelesen und mich unendlich über die vielen, guten Wünsche und lieben Worte gefreut!

Und jetzt sitze ich hier und zähle unglaubliche 340 "3 Miles to Essex"-Fans und sehe, dass unser erster Song von so vielen von Euch geteilt und somit weiter in die Welt getragen wird!! Unglaublich!!! Vielen, vielen Dank!!

Es ist ein wunderbares Gefühl mit seinen ganz eigenen Songs einen derartigen Zuspruch zu erfahren! Alles fühlt sich wunderbar an und ich habe jetzt beim Schreiben nicht mehr das Gefühl irgendwie in den leeren Raum zu schreiben, sondern sehe Euch vor meinem geistigen Auge und schreibe so direkt für und mit Euch!! Die Freude über den gestrigen Tag führt dazu, dass ich Euch am Liebsten schon den nächsten Song zeigen würde, aber da muss ich mich noch ein wenig gedulden!! Erstens weil er noch gar nicht final von Robert Schuller (at artfarmstudio.de) gemischt und gemastert wurde und zweitens, weil das ja auch gegen den besprochenen Plan verstoßen würde!....und das wollen wir ja nun auch nicht! ;-)

Apropos Plan! Einige von Euch haben gefragt ob und wenn ja, wie man den Song kaufen kann! Wir sind dabei zu überlegen, wie wir Euch die Songs zum Download zur Verfügung stellen können! Des Weiteren planen wir im Verlauf des Jahres 3 EPs ( wegen 3 Miles!) mit den jeweils bis dahin veröffentlichten Songs zu erstellen! Ich kämpfe mich gerade durch den dichten Wald von Fragen und hoffe, dass wir eine passende und vor Allem schöne Lösung finden werden! 

Aber vorher muss ich mich noch ein wenig auf den kommenden Freitag, den 19.05. vorbereiten! Da spiele ich gemeinsam mit dem wunderbaren Jan Löchel in der Dorfkirche zu Repelen, Moers! Der Beginn ist um 20Uhr, der Eintritt ist frei! Wir spielen beide jeweils ca. 10 Songs, der Eine zwei, dann der Andere zwei und dann wieder von vorn!...und am Ende geht der Hut rum!....eigentlich wollte ich an dem Abend ein reines Cover-Programm spielen, aber bestärkt durch Eure Kommentare und geschuldet der Tatsache, das ich jetzt weiß, wie ich unsere Songs singen kann, werde ich eventuell auch schon die Ein oder Andere "3milestoessex"-Nummer ins Programm nehmen!...nur mit Gitarre und Gesang!....also quasi halbnackt!....zumindest musikalisch!! ;-)

Mann, wie ich mich darauf freue! Und der Mann für den Sound ist Martin Kühlechner!! Manchmal geht's nicht besser!! Danke Petra für die Organisation, Jan fürs Klären der Soundfragen und Martin für die spontane Zusage!! Wahnsinn!! Wer da nicht kommt, ....bleibt weg! :-)

Und wer, aus welchen Gründen auch immer, am Freitag Abend nicht nach Moers kommen kann, kann die Zeit überbrücken indem man unsere Blogeinträge unter News auf www.3milestoessex.com liest oder den ersten Blog Viel.Meer.Auszeit auf www.luv-und-lü.de anschaut und genießt! Ich mag die Bilder von Tom Tautz sehr, freue mich auf die nächsten Geschichten und kann Euch den Blog nur wärmstens empfehlen!

Für wen das nichts ist oder wer sonst noch freie Zeit hat, kann mir und meinen Wölfen am Samstag die Daumen drücken, wenn es beim HSV um fast alles geht!!....aber das ist jetzt vielleicht von dem Einen oder Anderen auch etwas zu viel verlangt, oder!??... ;-)

Wie auch immer, vielen Dank für Eure unglaubliche Unterstützung und bis gleich!

www.3milestoessex.com

Empathy

Heute Abend um 20Uhr ist es soweit!! Der Fotoblog unseres Freundes Tom Tautz geht online und mit ihm unser erster Song und unsere eigene Seite! Was für ein emotionaler Tag!

Wir haben so lange daran gearbeitet und plötzlich geht alles ganz schnell! Das kommende Jahr werden wir Stück für Stück weiter nach draußen gehen, alle zwei Wochen ein neuer Track! Dazwischen werden wir versuchen zu berichten, was in uns und um uns herum passiert!...und freuen uns, wenn Ihr uns auf dieser spannenden Reise ein Stück weit begleitet!

Wir sind natürlich unglaublich gespannt auf Eure Reaktionen und freuen uns, wenn Ihr uns daran teilhaben lasst! Ganz gleich, ob der Song Euch gefällt, Ihr ihn vielleicht langweilig oder kacke findet, wir Eure möglichen Erwartungen enttäuschen oder gar übertreffen! Wir sind in jedem Fall gespannt und danken Euch schon jetzt für Eure Zeit und Unterstützung.

Auch hoffen wir, dass Euch die Fotos und Geschichten rund um den Blog gefallen und Ihr auch Tom und allen anderen, an dieser unglaublich schönen Geschichte Beteiligten, Eure Aufmerksamkeit schenkt.

Schön wäre es, wenn Ihr Euch die Mühe machen würdet unsere Aufnahmen über eine Anlage oder mit Kopfhörern zu hören!...man gibt sich so viel Mühe, damit alles so klingt, wie es klingt und dann kommt jemand und hört das Ganze über seinen Handylautsprecher!!...aber wenn es nicht anders geht, ist das natürlich auch erlaubt! ;-)

...eigentlich wollte ich an dieser Stelle jetzt noch ein wenig über unseren ersten Song "Empathy" schreiben, möchte Euch aber gar nicht zu viel sagen, denn am Ende ist es für uns am Schönsten, wenn jeder sein eigenes Bild zu unserem Song entwirft! Daher hier vorab schon mal der Text! 

Nur soviel! Der Song handelt von der Hoffnung und dem sicheren Glauben, dass es immer jemanden gibt, der Dir die Hand ausstreckt und Dich aus der Dunkelheit ins Sonnenlicht führt!

...noch 7 Stunden!

 

Empathy

I'm standing on the edge 

no way to see

to get me out of here

to find some empathy 

confusion's all around

sets me apart 

show me where you are

 

I'm running since the day 

that I was born 

never ever turned my head to see

what I have done

I can't find my soul a place to be

oh father, come and speak to me

 

and tell me so

I'll find myself a home 

to rest my head 

'til break of dawn 

someone who walks with me

will set my spirit free

and takes me out 

to see the sun

 

come around and love me as I am

lead me through the darkness 

lend me your hand 

half of my time 

is almost gone 

oh please, show me right from wrong

 

and tell me so

I'll find myself a home

to rest my head

'til break of dawn 

someone who walks with me

will set my spirit free

and takes me out

to see the sun

 

Countdown und Kommentare

Es ist mittlerweile 14:18 Uhr an einem ziemlich schönen Maisamstag! Die wenigen Stunden bis der Blog und damit auch unsere Seite und der erste Song "Empathy" online gehen, werden wahrscheinlich recht schnell rumgehen! Die vielen guten Wünsche und hoffnungsvollen Kommentare auf meinen Facebook-Post von gestern geben mir ein unglaublich schönes Gefühl! Und so sitze ich hier bei offener Balkontür, höre das Vogelgezwitscher im nahen Wald und zähle die Stunden!....noch ca. 29,5 Stunden!

In einer knappen Stunde werden meine Wölfe in der heimischen VW-Arena ein letztes Mal zu Hause gegen den drohenden Abstieg kämpfen! Puuuh, ich weiß gar nicht, ob ich mir das angucken kann!?....ins Stadion habe ich mich jedenfalls ausnahmsweise nicht getraut!...letztes Mal gegen die Bayern hatte ich irgendwie nicht das Gefühl, dass mein Kauf zweier, sehr teurer Karten irgendwie Glück gebracht hätte! Naja, ich werde mich auf's Sofa setzen und gebannt zusehen! Tut mir leid Gladbach, aber heute wünsche ich Euch ausnahmsweise mal einen schlechten Tag!...und mir ein starkes Nervenkostüm!

In der Zwischenzeit nimmt alles um "3 Miles to Essex" immer mehr Formen an! Unsere Seite füllt sich mit kleinen Details hier und da, die Vorfreude wächst stetig und die Planungen für die eventuelle Erstellung von 3 EPs mit unseren Songs beginnen! Die Idee ist gerade, innerhalb des einen Jahres 3 EPs (3 Miles!) mit den jeweils veröffentlichten Songs zu gestalten! Also mit jeweils 4 Songs plus zwei weiteren Versionen (unplugged oder Remix). Die erste EP hat bereits einen Titel: "Caroline"! Das Coverfoto und das komplette Artwork ist natürlich von unserem Freund und Ideen-Mastermind Tom Tautz! Checkt unbedingt seine Seite www.tomtautz.de aus! Er ist verantwortlich für so viele tolle Projekte und Ideen und seine Art zu fotografieren trifft mitten ins Herz! Danke für Deine unglaubliche Energie und Kreativität, mein Freund! Die vielen Gespräche, die Akquise der Sponsoren und Medienpartner und nicht zuletzt das ganze Konzept und deren Umsetzung, lassen mich echt den Hut vor Dir ziehen!!...auch, wenn ich keinen besitze!!...leih' ich mir einfach kurz von Norman Keil!! ;-)

Die Kombination der beteiligten Leute scheint mir besser kaum möglich! Alles ist im Fluss und wartet nur darauf endlich rauszugehen!! ...noch 29 Stunden! Ich hoffe nur, wir kommen bald mal dazu die Menschen aus dem Wangerland persönlich auf einen Tee, Kaffee oder was man da sonst so trinken mag zu treffen! 

...aber jetzt muss ich mich langsam warm machen! Nicht, dass ich mir noch eine Zerrung auf dem Sofa hole!!...puuuh, ich bin aufgeregt! Auf geht's Wölfe! Heimsieg, jetzt!!!...drückt' uns die Daumen!

Morgen geht's endlich los!...und vorher melde ich mich nochmal und erzähle vielleicht ein bisschen was zum ersten Song "Empathy"!

"...and tell me so

I'll find myself a home

to rest my head 'til break of dawn..."

 

www.3milestoessex.com

Neue Zeitrechnung

Es ist Samstag, 00:57Uhr und ich sitze allein vor meinem Rechner! Mein Freund Tom erklärt mir via WhatsApp die Funktionen unserer neuen, eigenen Internetseite! www.3milestoessex.com !!! Was mir durch den Kopf geht, während ich diese Adresse in die Tastatur tippe, kann ich nur schwer beschreiben! Ich mache schon sehr lange Musik, habe irgendwann angefangen eigene Songs zu schreiben und nun habe ich zum ersten Mal das Gefühl, dass da etwas vor mir liegt, was wirklich und ohne jede Einschränkung das Direkteste, Ehrlichste und Beste ist, was ich je gemacht habe!

Mein Freund Sebastian Demmin und ich arbeiten seit fast 4 Jahren an unseren eigenen Ideen! Meist räumlich getrennt, er in Berlin, ich in Wolfsburg und ab und zu Schulter an Schulter in seinem kleinen Hauswirtschaftsraum in seiner Küche, irgendwo in Berlin! Dort gemeinsam die Nächte zu verbringen, auf der Suche nach dem richtigen Snare-Sound, einer Gesangslinie oder irgend einem alten, selbst gemachten Sample (welches wir dann natürlich nie gefunden haben!), war und ist jedesmal "wie eine warme Dusche" (Zitat: Sebastian)! Unfassbar viele Versionen unserer Songs sind so entstanden und haben uns immer enger miteinander verbunden! Meist haben wir uns dann abschließend noch auf ein Bier und einen Pfiff in irgendeiner Berliner Kneipe eingetroffen! Dafür ist Berlin dann echt perfekt!

Vor ungefähr einem Jahr haben sich dann die Wege von Tom Tautz und mir getroffen! Wir sind beide Wolfsburger, wohnen nicht weit von einander entfernt und zumindest ich kannte ihn schon etwas länger, als einen umtriebigen und ziemlich coolen Agenturvogel! Ich weiß nicht mehr genau wie es war, aber es gab diesen gemeinsamen Waldspaziergang, auf dem uns die Idee kam, seinen geplanten Fotoblog mit unseren Songs zu unterlegen! Eine wunderbare Idee, denn bis zu diesem Tag haben wir nie darüber nachgedacht, ob und wenn ja, wie wir unsere Songs veröffentlichen könnten! Die Bildsprache von Tom ist so dermaßen nach meinem und wie sich dann schnell rausstellte, auch nach Sebastians Geschmack, dass wir von der möglichen Zusammenarbeit nicht groß überredet werden mussten. Und so schmeißt jeder seine Fähigkeiten in die Waagschale und alle sind glücklich. Tom kommt nach Berlin und macht Fotos, hilft bei Webseite und Networking und wir hauen mal einen raus!...oder zwei!...oder zwölf!!? Und alles läuft gemütlich auf den, für Frühjahr 2017 geplanten, Start des Blogs zu!

Die Songs klingen schon ganz gut, aber wir sind uns einig, dass wir in puncto Gesangsaufnahme unseren eigenen Vorstellungen nicht gerecht werden! Auf der kleinen Tour mit meinem Freund Norman Keil treffe ich nach dem Köln-Konzert einen ziemlich netten und wie sich bald herausstellt, extrem sympathischen Studiobesitzer, namens Robert Schuller! Mein Gefühl sagt mir, dass er irgendwie der Richtige für die Gesangsaufnahmen ist. Und so tauschen wir Telefonnummern und nach gefühlten 27 verschobenen, aber von mir riesig angekündigten Telefonterminen, schaffe ich es dann doch noch ihn anzurufen! Der Start des Blogs ist eine gute Woche entfernt und Robbie schafft es tatsächlich Zeit in seinem Studio freizuschaufeln! Danke dafür, mein Freund!!! Schon die Anreise ist erfüllt von freudiger Erwartung, jeder Menge Emotionen und einer, nicht zu leugnenden Unsicherheit meinerseits, da ich bei diesen Aufnahmen ganz sicher das Beste aus mir rausholen möchte!...aber gar nicht genau weiß, wie!?

Und dann komme ich im Studio an, alles ist an seinem Platz, die Foo Fighters waren schon mal hier und haben einen freien Tourtag genutzt, um bei Robbie zu arbeiten! Allein diese Tatsache hätte ausgereicht, um uns 2 Tage Stoff für Geschichten zu geben! Und so ist die Aufwärmphase im Nu überstanden und wir nähern uns dem ersten Gesangstake! Ich bin gut vorbereitet, mit zweifach ausgedruckten und korrigierten Texten, fein säuberlich in Folien verpackt und im alten Computer AG-Ordner meines Sohnes abgeheftet! Ganz miese Strebernummer!...aber irgendwie auch ganz cool! So kann Robbie mitlesen und sich besser einfühlen!

Was dann passierte habe ich aber nicht zu hoffen gewagt! Der erste Track, den ich singen wollte ist unser Titeltrack "3 Miles to essex". Die Stimmung ist sehr ruhig und so dachte ich, es wäre der perfekte Einstieg! Nach den ersten drei, vier Durchgängen schien eine Version vorzuliegen. Ich wechselte vom Mikro in die Regie und wir sortierten die aufgenommenen Spuren und hatten ziemlich schnell einen durchgehenden Take fertig. Allerdings packte mich der Gesang nicht! Irgendwie klang es, als wollte ich besonders überzeugend singen!...irgendwie flach! Ich bin dann aufgestanden und habe vorgeschlagen nochmal was Anderes zu probieren, bin vor's Mikro und habe den Text extrem leise und gefühlvoll gesungen. Robbie hat in unglaublicher Schnelligkeit die Pegel und die Kompression und was weiß ich noch alles angepasst und so hatte ich einen unglaublich schönen, direkten Kopfhörersound! Im Anschluss habe ich dann gleich noch einen Take in dieser Stimmung gesungen, bin dann rüber und habe beim ersten Satz gehört, dass alles davor Gesungene direkt in die Tonne geht! In diesem Moment ist mir klar geworden, wie meine Stimme mir und meiner Stimmung zu den Songs am besten gefällt und ihr am nächsten kommt! Ich habe dann insgesamt 4 Songs eingesungen und alles war plötzlich ganz einfach und klar! Jede Nuance war hörbar und die Entscheidungen, welchen Satz wir nehmen, haben wir nahezu ohne zu sprechen ganz genau gleich empfunden und gemeinsam gefällt!

Und jetzt bin ich seit etwas mehr als einem Tag wieder zu Hause und habe heute den fertigen Mix unseres ersten Songs bekommen! Sebastian mischt in Berlin die Instrumentalspuren zusammen, schickt das Ganze dann zu Robbie, der integriert den Gesang und legt dann einen finalen Mix auf und am Ende wird es von ihm gemastert! Die Schnelligkeit und Sicherheit mit der er dabei, ohne es detailliert zu besprechen(!!), unseren begonnenen Weg zu Ende bringt, ist einfach unfassbar! Und der Sound unserer Songs entspricht, nein, übertrifft unsere Vorstellungen bei Weitem! Ich höre mich singen und kann gar nicht glauben, dass das tatsächlich unsere Aufnahmen sind!

Einige, wenige Personen haben schon was davon gehört und die Reaktionen sind unglaublich schön! Etwas Neues beginnt! Wir gehen mit unseren Songs nach draussen! Jeder und jede kann sich anhören, was uns beschäftigt und was uns wirklich wichtig ist! Und jeder kann es auch nicht mögen! Es ist egal, weil es in jedem Fall das ist, was wir jetzt sind und was wir so lieben! Und jetzt ist es 2:00 Uhr und in wenigen Stunden geht es los! "Empathy" heißt unser erster Song!...und mit ihm und dem Start des Blogs beginnt für uns eine neue Zeitrechnung!

"...someone who walks with me will set my spirit free and takes me out to see the sun!"

3 miles to essex